Wann darf ein Baby sitzen?

Wann darf ein Baby sitzen?

Für uns Eltern, ist es etwas vollkommen normales, das sitzen. Aber für Babys ein Fortschritt in seiner Entwicklung. Das Sitzen ist nicht unbedingt etwas, das man einen natürlichen Ablauf nennt. Wie das Laufen zum Beispiel muss Ihr Baby das eigenständige sitzen erst erlernen. Dabei ist es wichtig, das die Rückenentwicklung eines Babys gesund ist. Eltern können diese Entwicklung fördern in dem Sie ihr Kind vielleicht ohne ein Kissen in sein Bett legen zu schlafen, oder es nur in die Babyschale oder den Maxi Cosi setzen wenn Sie wirklich nur mit dem Auto unterwegs sind.

Grundlage für das spätere Sitzen
Da die Babys noch sehr klein sind und mit ihrem Kopf ein gewaltiges Gewicht zu tragen haben, kann man sich vorstellen das es für die kleinen Geschöpfe so ist als würden sie auf einem Drahtseil Balancieren.
Nicht alle Babys sind in der Lage, mit acht oder neun Monaten sich in die Sitzposition eigenständig zu begeben. Obwohl der Grundstein für das Sitzen schon im vierten oder fünften Lebensmonat gelegt wird. Denn ab dann können die Babys sich in die Bauchlage begeben, durch kleine Bewegungen die wie Liegestütze aussehen. Somit ist das Spätere Sitzen so gut wie Garantiert
Das eigenständige Sitzen
Sie können ihr Baby getrost in einer Babywippe das sitzen schmackhaft machen. In einer angenehmen Sitzposition kann es in
einer Babywippe unter Aufsicht lernen wie es sich anfühlt in der Sitzposition seine Umwelt wahrzunehmen. Für weiter Informationen bitte auf  http://elektrische-babywippen.de/ schauen.Hingegen anders verhält es sich mit dem Sitzen in einem Hochstuhl, damit sollten Sie warten bis Ihr Baby schon feste Nahrung zu sich nehmen kann und mit den Erwachsenen an einem Tisch sitzt.
Nie ohne Aufsicht
Lassen Sie ihr Baby in der Anfangsphase beim sitzen nie ohne Aufsicht, da die Verletzungsgefahr noch zu hoch ist. Ihr Baby kann im freien Sitzen sein Gleichgewicht noch nicht wirklich aufrechterhalten. Anders ist es beim sitzen in einer Wippe, da können Sie ihr Baby auch anschnallen, trotzdem sollten Sie ihr Baby nie lange alleine lassen.
bitte share meine seite....Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Die Vorteile einer Babywippe!

Die Vorteile einer Babywippe!
Babys wollen in der Regel immer in Bewegung sein. Das bemerken Sie ganz schnell, wenn Sie mit Ihrem Kind eine Runde mit dem Kinderwagen drehen. Nun kann es aber auch sein, dass es draußen sehr viel regnet und es keine Chance gibt, draußen spazieren zu gehen. Dann bietet sich eine Babywippe an. Sie sollten Ihr Kind in einer solchen Wippe hinlegen, wenn es sich nicht beruhigen lässt. In der Wippe kann es dann zu einem erholsamen Schlaf kommen. Die Wippe hat aber noch weitere Vorteile, die für Sie als junge Eltern wichtig sein sollten. Die Vorteile liegen in der Regel auf der Hand.

Welche Vorteile gibt es?

Bei der Elektrische Babywippe sollte es für Sie als Eltern und natürlich auch für Ihr Kind immer um Sicherheit gehen. Sie sollten Ihr Kind nicht einfach so in der Wippe ablegen und meinen, es ist sicher, weil die Wippe über eine Art Kuhle verfügt, in der das Kind sicher ist. Schnallen Sie Ihr Kind immer in der Wippe an. Dann gibt es auch elektrische Babywippen. Diese sind überaus praktisch und werden sich fast schon allein bewegen. Sie werden sehen, dass eine Babywippe immer gut ist und auch stabil stehen wird, wenn Sie diese auf einem ebenen Untergrund platzieren.

Welche Vorteile bieten sich noch?

Sie müssen immer sicher gehen, dass Ihr Kind auch in die Wippe passt. Achten Sie auf die Gewichtsangabe des Herstellers um ganz sicher zu gehen. Die Wippe ist toll und wird Ihnen sicher gefallen, wenn diese auch schön bunt ist und eine kleine Extraausstattung besitzt. So können Sie die Wippe mit einem Mobile oder auch Spielbogen kaufen. Damit hat Ihr Kind dann zu tun und kann sich auch beschäftigen, wenn Sie die Nahrung zubereiten oder einer anderen Tätigkeit nachgehen. Sie werden mit einer solchen Wippe nichts falsch machen und Ihrem Kind immer einen sicheren Platz geben!
bitte share meine seite....Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn